Coaching-Ausbildung zum "Integralen Coach" in Hamburg

Einzigartige Coaching-Ansätze für die großen Herausforderungen unserer Zeit

Die Ausbildung Integraler Coach für Hochsensible verbindet ganzheitlich die vier Ebenen des menschlichen Seins. In diesem Prozess werden dramatische Konflikte in der Biografie aufgedeckt – um dann mit einer ebenfalls freigelegten Lebensvision eine neue Kraftquelle zu erschließen. Dieser innovative Ansatz ermöglicht einzigartig nachhaltige Coaching-Ergebnisse. Er führt zu bisher ungeahnten Lösungsansätzen gerade für die schwierigen Herausforderungen unserer Zeit.

Coaching Ausbildung Hamburg

Coaching-Ausbildung zum "Integralen Coach" in Hamburg

Einzigartige Coaching-Ansätze für die großen Herausforderungen unserer Zeit

Die Ausbildung Integraler Coach für Hochsensible verbindet ganzheitlich die vier Ebenen des menschlichen Seins. In diesem Prozess werden dramatische Konflikte in der Biografie aufgedeckt – um dann mit einer ebenfalls freigelegten Lebensvision eine neue Kraftquelle zu erschließen. Dieser innovative Ansatz ermöglicht einzigartig nachhaltige Coaching-Ergebnisse. Er führt zu bisher ungeahnten Lösungsansätzen gerade für die schwierigen Herausforderungen unserer Zeit.

Diese beruflichen Perspektiven eröffnet die Ausbildung

Die Ausbildung Integraler Coach für Hochsensible ist das Ergebnis jahrelanger Arbeit mit hochsensiblen Menschen. Für sie habe ich diesen Ansatz kreiert. Sie sind, dank ihres Charaktermerkmals Hochsensibilität, geborene Coaches – weil sie so feingefühlig, außergewöhnlich kreativ und erfüllt von dem starken Wunsch sind, anderen zu helfen.

Mehr zu Hochsensibilität erfahren

Sobald Sie die ohnehin in ihnen vorhandenen Talenten und Kompetenzen professionalisieren und als Coach wirken, entdecken Sie möglicherweise auch Ihre berufliche Heimat. Und der Bedarf an engagierten Menschen, die sich so herzlich in die Welt einbringen, ist sehr groß. Sie können zahlreichen Klienten weiterführende Perspektiven eröffnen, die sie bisher noch gar nicht kannten.

Coaching auf allen Ebenen des menschlichen Seins

Es gibt zahlreiche Coaching-Ansätze – doch mal sprechen sie vorrangig die Kognition an, mal betrachten sie den Körper, andere arbeiten primär mit den Emotionen oder stellen die spirituelle Verbundenheit ins Zentrum. Doch bei jedem dieser Themen handelt es sich um eine der vier Ebenen des menschlichen Seins – deshalb umfasst das Integrale Coaching ganz bewusst und somit ganzheitlich alle diese vier Ebenen. Diese Arbeit ist vermutlich einzigartig und daher außergewöhnlich innovativ. Sie führt zu nachhaltigen Veränderungen in unserer Innenwelt – das ist die Voraussetzung für einen ebenfalls nachhaltigen Wandel im Außen.

Sobald Sie die Prinzipen des Integralen Coachings für Hochsensible verinnerlicht haben, stoßen Sie in neue Dimensionen Ihrer Erkenntnis vor. Und Sie verschafft sich ein echtes Alleinstellungsmerkmal am Markt.

Nicht nur Coaches profitieren von dieser Ausbildung

Prädestiniert für diese Coaching-Ausbildung für Hochsensible sind Sie, wenn Sie künftig als Coach arbeiten oder als bereits tätiger Coach Ihr Spektrum erweitern möchten. Profitieren werden auch Professionals aus heilenden, pädagogischen sowie therapeutischen Berufen. Und Personalentwickler, Geschäftsführerinnen und Führungskräfte erweitern mit dieser Ausbildung ihre Kompetenzen für die tägliche enge Zusammenarbeit mit Menschen.

Warum als Coach arbeiten?

Als Integraler Coach sind Sie ein sensibler Beobachter, der für seinen Coachee die Aufgabe eines aufmerksamen Zeugen übernimmt. Sie wirken mit Ihrer professionalisierten Wahrnehmungsbegabung wie ein Geburtshelfer. Denn Sie bieten Ihren Klienten eine wunderbare Hilfe zur Selbsthilfe, indem Sie Ihre Coachees eine Lösung erkennen lassen, die bereits in ihnen lebt doch noch blockiert ist – und nur darauf wartet, „gehoben“ zu werden. Durch Sie erlernt Ihr Gegenüber erprobte Strategien, um künftig schwierige Situationen selbst bewältigen zu können.

Der integrale Ansatz fußt auf einem Gleichgewicht weiblicher und männlicher Prinzipien. Er ermöglicht es, einen Raum zu öffnen und zu halten, in dem Sie absichtslos, wertfrei und ohne Interpretationen coachen – und gleichzeitig das Ziel Ihres Coachees im Blick behalten. Die Balance zwischen diesen beiden Prinzipien entscheidet über den Erfolg des Coachings.

In diesem von Ihnen erschaffenen und gehaltenen Raum setzen Ihre Coachees neu Erkanntes in einen biografischen Gesamtkontext. So entsteht ein Netz aus Verbindungen, das eine neue Sicht auf die Vergangenheit erlaubt. Mitzuerleben, wie sich dieses Netz entwickelt, wie neue Sichtweisen entstehen und wie dieser Prozess einen Menschen verändert, ist sehr berührend. Es ist wirklich wie eine Geburt.

Klienten, die bisher in einem Coaching wesentliche Dimensionen vermisst haben, werden durch diesen tiefergreifenden Ansatz viel mehr über die eigenen Themen und deren Lösung erfahren. Das ist wichtig gerade in unserer heutigen Zeit mit zunehmenden intensiven Ängsten und nur schwer aushaltbaren Emotionen. Jetzt hilft vor allem der Blick in die eigene Biographie, der sowohl Herkunft dieser Emotionen als auch deren Handhabung eröffnet. Sobald dafür alle vier Ebenen des Menschen ganzheitlich einbezogen werden, erschließen Sie Ihren Coachees völlig neue Ressourcen sowie umfassendere und nachhaltigere Strategien für neue Herausforderungen.

Durch die absichtslose und raumöffnende Arbeitsweise im Integralen Coaching finden Ihre Klientinnen und Klienten Zugang zu ihren bislang ungehörten und ungesehenen Anteilen. Im Laufe des Coaching-Prozesses werden diese Anteile integriert und tragen wesentlich zu einem Perspektivwechsel bei – aus dem heraus neue Lösungen entstehen.

Lebensdrama vs. Lebensvision

Meinen Integralen Ansatz habe ich entwickelt, weil ich bei nahezu allen Coachees ein gleiches Muster entdeckt habe: Deren Handlungs-Blockaden sind entstanden durch einen sie ausbremsenden inneren Konflikt. Der entsteht, weil ein biografisches und bisher unerkanntes Lebensdrama eine ebenso unerkannte Lebensvision unterdrückt hat. Konkret: Ein Mensch möchte sein Leben schon immer gemäß seiner Wertevorstellungen und Veränderungswünsche für sich und die Welt führen – kann es jedoch nicht. Weil aus dem Lebensdrama „Stimmen“ zu ihm sprechen, die ihn zurück halten: „Das kannst, darfst, sollst du nicht tun. Deine Wünsche zählen nicht. Handele so, wie es andere von dir erwarten. Gib dich mit dem zufrieden, was du bisher erreicht hast. Hör auf zu jammern.“ Die Aufzählung lässt sich beliebig fortsetzen.

Diese Stimmen dominieren also meist das Denken, Handeln und Fühlen Ihrer Coachees. Und Sie helfen ihnen dabei, das dahintersteckende Lebensdrama zu erkennen – und dank der nach und nach geklärten Lebensvision endlich statt Ängste und negative Emotionen zu empfinden in die kraftvoll gelebte Freiheit hinauszutreten.

Ihr eigener Prozess während dieser Ausbildung

Wahrscheinlich existiert dieser Wertekonflikt auch in Ihnen. Die Arbeit mit Lebensdrama und Lebensvision während dieser Ausbildung verläuft nicht theoretisch. Vielmehr führe ich auch Sie mit meiner umfänglichen Erfahrung und Empathie in diese Erlebnisfelder hinein.

So werden Sie diesen Befreiungsweg tief erleben und können daher später im Coaching sehr genau verfolgen, an welchem Punkt der Erkenntnis Ihr Gegenüber gerade angekommen ist. Sie werden erleben, wie Ihre geklärte Lebensvision dazu führt, wie Sie mehr und mehr in einen tieferen Kontakt mit sich selbst gelangen. Um dann Ihre Vision als Ihre ganz persönliche und sehr starke Kraftquelle zu erspüren. Ebenso erkennen Sie, dass Ihre Lebensvision eine Art Lebens-Bestimmung ist. Dieser Prozess kann ausschließlich auf den vier Ebenen des Menschseins geschehen und gelingen.

Ein Gefühl innerer Stimmigkeit erreichen

Sobald Sie diese vier Ebenen ausbalancieren, entsteht ein Gefühl innerer Stimmigkeit oder Kohärenz. Daraus erwachsen Mut, Kraft und Selbstbewusstsein, um Veränderungen umzusetzen und Herausforderungen tatkräftig anzugehen.

Im Modell der Salutogenese – die Betrachtung der Faktoren und Wechselwirkungen, die zur Entstehung und Erhaltung unserer Gesundheit führen – ist das so beschrieben: Verstehbarkeit, Handhabbarkeit und Bedeutsamkeit. Sind bei einer Herausforderung diese drei Faktoren gegeben, entstehen die sogenannten „Gesundheitserreger“, die Wohlbefinden erzeugen und die Gesundheit stärken.

Weil Sie selbst von diesen Erkenntnissen so sehr profitieren, werden Sie während Ihrer Coaching-Ausbildung aufblühen.

An wen richtet sich diese Coaching-Ausbildung?

Hochsensible sind von Natur aus gute Coaches. Vermutlich haben auch Sie als wahrnehmungsbegabter Menschen schon darüber nachgedacht, als Coach arbeiten zu wollen – vielleicht ist es sogar Ihr sehnlicher Wunsch.

Die Arbeitsweise des Integralen Coaches für Hochsensible passt besonders gut zu Ihnen, weil....

  • Sie ein suchender Menschen sind. Viele Antworten auf Ihre eigene Suche werden Sie in dieser Ausbildung in sich selbst finden. Und eröffnen in einem tiefen und befriedigenden Kontakt diesen Weg später als Coach auch Ihren Klienten.
  • Sie als hochsensibler Mensch Ihr empfundenes „Anders-Sein“ jetzt zu Ihrem Alleinstellungsmerkmal und Erfolgsmodell machen. Denn Coaches mit exakt Ihren Talenten und Kompetenzen werden dringend gebraucht.
  • Sie das Gefühl des „nicht wirklich dazu Gehörens“ im tiefen Kontakt mit Ihren Klienten neu erfahren. Und so immer wieder erkennen, dass Ihre Arbeit als Coach genau Ihr wertvoller und sehr sinnvoller Platz in der Berufswelt ist.
  • Sie mit Ihrer „raumhaften“, also vieldimensionalen Wahrnehmung jetzt die ungesehenen Anteile Ihrer Klienten einladen und diese non-verbalen Anteile mit Ihrer hohen Empathie versprachlichen können.
  • Sie tagtäglich erleben, welchen Beitrag sie zur Veränderung dieser Welt leisten – wodurch sich dieser Spirit erneut verbreitet: Einfach sein dürfen als der Mensch, der Sie und Ihre Klienten naturgemäß sind.
  • Sie sich in jedem Coaching tief selbst erfahren und dem großen Ganzen ein gutes Stück näherkommen.
  • Sie voller Glückseligkeit spüren, Ihrer Lebensbestimmung jeden Tag näher zu kommen.

Perspektiven dieser Coaching-Ausbildung zum Integralen Coach in Hamburg

  • Ihre superfeine Wahrnehmungsbegabung wird professionalisiert – damit Sie die zentrale Kraft Ihres „Anders-Seins“ zielgerichtet einsetzen können.
  • Mit Ihrer erweiterten Identität sind Sie nun eine kompetente Helferin oder ein Helfer – und erleben tiefe Begegnungen mit Ihren Klientinnen und Klienten.
  • Sie leisten einen wesentlichen Beitrag für das Vorankommen dieser Welt, weil Sie die Basis legen für mehr Menschlichkeit, mehr Zugewandtheit, mehr Liebe untereinander – vermutlich erfüllt Sie dieser Wunsch schon seit langem.
  • Als Integraler Coach üben Sie eine Tätigkeit aus, mit der Sie Geld für eine gute Lebensführung verdienen – ohne sich verbiegen zu müssen.
  • Endlich haben Sie Ihre berufliche und private Heimat gefunden.

Betrachten Sie diese Ausbildung als eine perfekt passende Ergänzung zu bereits erlangten Qualifikationen:

  • Die Begleitung von Coachees während Umbruchphasen
  • Die Begleitung von Coachees während der berufliche Neuorientierung
  • Das Coaching von Berufsrückkehrern, Berufswechslern oder Berufsaussteigern
  • Das Coaching von Selbstständigen und Unternehmern
  • Das Coaching von Führungskräften
  • Konflikt- und Beziehungscoaching
  • Persönlichkeitscoaching
  • Die Arbeit mit Familien und Kindern
  • Die Arbeit mit Jugendlichen

Als Integraler Coach sind Sie bestens qualifiziert für:

  • Die Begleitung von Coachees während Umbruchphasen
  • Die Begleitung von Coachees während der berufliche Neuorientierung
  • Das Coaching von Berufsrückkehrern, Berufswechslern oder Berufsaussteigern
  • Das Coaching von Selbstständigen und Unternehmern
  • Das Coaching von Führungskräften
  • Konflikt- und Beziehungscoaching
  • Persönlichkeitscoaching
  • Die Arbeit mit Familien und Kindern
  • Die Arbeit mit Jugendlichen

Integraler Coach für Hochsensible - Die Jahresausbildung

Der gewandelte Coaching-Markt

Durch Ihre Ausbildung zum Integralen Coach werden Sie zu einer Expertin oder einem Experten für die Wandlungsprozesse, die sich Ihre Coachees schon immer gewünscht haben.

In den vergangenen 10 Jahren hat sich der Coaching-Markt stark verändert. Zwischen dem klassischen Business-Coaching und therapeutischen Interventionen ist eine Nische entstanden: Genau darin ist die Ausbildung zum Integralen Coach für Hochsensible positioniert. Sie enthält präzise klassische Coaching-Tools für den Geschäftsalltag sowie Situationen aus der alltäglichen Lebenswelt und erweitert diese um die Wahrnehmung von Körper, Emotionen und Spiritualität. So sind auch private und gesellschaftliche Aspekte integriert.

In Ihrer Coaching-Ausbildung in Hamburg erlernen Sie exakt die Coachingwerkzeuge, mit denen Sie alle diese Ebenen miteinander in Verbindung bringen. Denn nur mit diesem 360°-Blick gelingen Ihnen und Ihren Klienten punktgenaue Aktionen und ebenso das Wachstum von Resilienz und Kreativität in Business und Privatleben. Genau dieser Blick ist es, der ausgeprägte Nachhaltigkeit ermöglicht.

Zum Zeugen Ihres Klienten werden

Um dieses Ziel zu erreichen, erleben Sie im Coaching-Prozess während Ihrer integralen Coaching-Ausbildung in Hamburg eine Form von Selbstverbindung, die durch gleichmäßiges Wahrnehmen von Körpergefühlen, Emotionen, mentalen Phänomenen und spirituellen Dimensionen entsteht.

Bei dieser Arbeit beginnen wir von Ihrem Stillepunkt aus: Einem inneren Raum, in dem die Verbindung mit uns selbst intensiv geschieht. Dieses Gefühl stimmiger Verbundenheit mit uns selbst und unserer Mitwelt ist einer der stärksten Impulse für gesundheitsförderliche Prozesse im Körper, über die wir Menschen überhaupt verfügen.

Sobald Sie aus diesem inneren Raum heraus coachen, nehmen Sie eine Metaperspektive ein: Sie werden zum Zeugen Ihrer Coachees, deren Coachingprozess Sie so zu halten lernen, dass Sie ausschließlich mit den Bedürfnissen Ihrer Klienten arbeiten. Oftmals werden Sie Ihre Coachees sogar erstmals in Verbindung mit ihren Bedürfnissen bringen.

Aus dieser Position des Zeugen heraus sind Sie dazu in der Lage, Ihre eigenen absichtsvollen persönlichen Themen aus dem Prozess heraus zu halten. So folgen Sie der Auffassung, dass Ihr Coachee ebenfalls einen Stillepunkt in sich trägt, aus dem heraus er seine Entwicklungsrichtung und seine Lösungsansätze findet.

Sie oder er muss geradezu von diesem inneren Punkt aus seinen ganz eigenen Weg gehen. Würde ein Coach ein Angebot formulieren, fände der Coachee nicht zu seiner wirklich ureigensten Lösung. Doch gerade um die geht es.

Wer für diese Coaching-Ausbildung in Hamburg geeignet ist

Diese Ausbildung passt zu Ihnen, wenn Sie …

  • über eine entsprechende Berufsausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung verfügen.
  • bereits Coach oder Mentorin sind.
  • in einem heilenden, pädagogischen sowie therapeutischen Beruf tätig sind.
  • eine Führungsrolle innehaben und die Führungsarbeit mit Ihren Werten übereinbringen möchten.
  • eine Wahrnehmungsbegabung haben, die über „die Norm“ hinausgeht.
  • Ihrem inneren Auftrag folgen möchten.
  • die Sehnsucht verspüren, Menschen auf einem anderen Level coachen, begleiten und beraten zu können.
  • Ihren Klienten mehr geben möchten, als ihnen lediglich Instrumente und Methoden an die Hand zu geben, um in einem System weiterbestehen zu können, unter dem sie doch leiden.
  • die Vorstellung motiviert, im Verlauf eines tiefgehenden Coaching-Prozesses gemeinsam mit Ihren Klienten Ergebnisse einer ganz anderen Qualität zu erarbeiten.

Diese Ausbildung stellt eine vollwertige Qualifizierung für Coaches dar, für die Sie ein Zertifikat erhalten können. Und schon starten Sie in Ihre zutiefst befriedigende Selbstständigkeit.

Inhalte unserer Coaching Ausbildung zum integralen Coach

Modul 1: Coaching Grundlagen

Zentrale Inhalte:

Der klassische Coachingprozess

Stimmige Coachingziele planen

Perspektivwechsel im Coaching

Grundlagen des Dialogs

Ressourcenarbeit und Feldwahrnehmung

Intensivübung: „Sensitive Coaching“

Feedbackrunden und Rückmeldungen

In diesem ersten Modul lernen Sie die Basics des Coachings kennen. Hierbei geht es um die grundlegende Beratungs- und Coachingqualität, die eine Struktur verlangt, mit der Sie sich im Coaching-Prozess schnell orientieren – so dass Sie sich selbst in komplexen Coaching-Situationen sicher fühlen. Während der Coaching-Übungen reflektieren und integrieren wir Ihre hohe empathische Wahrnehmungsbegabung. Dabei erkennen Sie möglicherweise Dissonanzen in sich, die wir genau betrachten und Wege erkunden, um sie aufzulösen. Außerdem lernen Sie, wie Sie ihrer intuitiven Fragetechnik vertrauensvoll folgen. Im Training finden Sie schnell Ihren ganz eigenen Stil, mit dem Sie Ihren Coaching-Prozess professionell gestalten. Stets mit einem klaren Blick auf die wichtigen Milestones, die dazu führen, dass Ihre Klienten ihr Coachingziel tatsächlich erreichen.

Modul 2: Identitäts-Erweiterung

Zentrale Inhalte:

Identitäten, Identitätsverluste, Rollen und das freie Selbst

Lösungspotenzial freisetzen durch Erweiterung der Identität

Bedeutung, Auswirkung und Arbeiten mit dem inneren Wertekonflikt

Coachen von Lebensdrama und Lebensvision aus dem inneren Stillepunkt heraus

Schrittweises Üben und Selbsterfahren des „Sinn- und Werte-Coachings“

Intensivübung „Erlebniskonflikt Coaching“

Feedbackrunden und Rückmeldungen

Identitäts-Erweiterung: Für dieses Thema reflektieren wir unseren essenziellen Wertekonflikt. Sobald das schmerzhafte Spannungsfeld zwischen unserem Wollen und der erlebten Ablehnung (unser Lebensdrama) nicht mehr so stark aktiviert wird, können wir viel souveräner und professioneller mit intensiven negativen Emotionen umgehen; weil der äußere Reiz auf unser autonomes Nervensystem unterbrochen wird, der andernfalls eine automatisierte Reaktion (Reiz-Antwort-Verhalten) provozieren würde. Jetzt sind wir innerlich frei genug, um unser Verhalten – erstmals – nachhaltig zu verändern. Gleichzeitig erschließen wir mit dem, was schon immer als sehnsuchtsvoller Wunsch in uns gelebt hat (unsere Lebensvision) ein vollkommen neues Kraftpotenzial; dieses Potenzial lässt uns in unseren Vorhaben mutig voranschreiten. Die Lebensvision gibt Orientierung über die Richtung unserer Entwicklungs-Fortschritte in der beruflichen und privaten Lebenswelt. Das erweitert unsere Identität – und wir erschließen uns viele neue Kompetenzen, die zur Lösung – selbst scheinbar unlösbarer – Probleme wichtig sein können. Um diesen Impuls vermitteln zu können, erlernen Sie, wie Sie gezielt den inneren essenziellen Wertekonflikt Ihrer Klienten im Coaching-Prozess herausarbeiten. Um im nächsten Schritt die alten Konflikte und daraus resultierende Verhaltensmuster so zu bewerten, dass sich ganz neue Handlungsoptionen ergeben. Jetzt, mit der Lebensvision Ihrer Klienten im Zentrum des Coaching-Prozesses, erhalten diese mehr Orientierung und es gelingt ihnen eine souveräne Weiterentwicklung ihrer beruflichen Tätigkeit – ob als Berufstätiger, Selbstständiger oder Führungskraft. Gleiches gelingt im Privatleben: Sind Konfliktherde und Lebensziele geklärt, Orientierungspunkte und nächste Schritte definiert, dann entfaltet sich eine ganz neue Lebensintensität, Lebenslust und Lebenszufriedenheit.

Modul 3: Innere Entwicklungswege

Zentrale Inhalte:

Werteentwicklung im Menschen nach Spiral Dynamics

Flexibilität, Souveränität und Klarheit als Ergebnis der inneren Entwicklung

Die Bedeutung bewusster Handlungen für die Wirksamkeit der Pioniere des Wandels

Schrittweises Üben und Selbsterfahren „Dynamisches-Ressourcen-Coaching“

Konfliktvorbeugung und Verhaltensänderung aus Sicht der Werteebenen

Anwendung der erlernten Coaching-Werkzeuge in konkreten Coaching-Situationen

Beispiele aus der Coaching-Praxis

Im Fokus: die Werteentwicklung des Menschen. Sie basiert auf der wissenschaftlichen Theorie von Spiral Dynamics. Da für Menschen mit einer hohen Wahrnehmungsbegabung Werte eine entscheidende Rolle in ihrem Leben spielen, hilft dieses Modul dabei, sich selbst und die Menschen in seinem Umfeld besser verorten zu können. Da Menschen sich ihrer Entwicklung gemäß auf unterschiedlichen Werteebenen befinden, sind daraus sehr gut unterschiedliche Ansichten, Meinungen, Verhalten und innere Haltungen zu verstehen. Den daraus resultierenden Konflikte kann durch entsprechende Interventionen schnell und sicher vorgebeugt werden. Zwischen den Modulen „Identitäts-Erweiterung“ und „Innere Entwicklungswege“ gibt es einen ausgeprägten inneren Zusammenhang. Sie lernen in diesem Modul, wie Sie mit Ihren Klienten deren Werteebenen herausarbeiten. Gleichzeitig üben Sie, Ihre Coachees sicher auf deren Ebenen zu verorten, ohne sie in Schubladen zu stecken. Zudem zeige ich Ihnen innere Entwicklungswege auf, die im Coaching weiterverfolgt werden können.

Modul 4: Stress-Resilienz

Zentrale Inhalte:

Gesundheitserreger für eine starke Resilienz und vitale Gesundheit

Neurologische Regelsysteme für ein gesundes Stressverhalten

Unabhängiges Denken in komplexen Situationen

Souveräner Umgang mit starken negativen Emotionen

Mentalübungen für Fokus, Disziplin und Durchhaltevermögen

Begeisternde und durchsetzungsstarke Kommunikation

Krisenkompetenz und die Bedeutung des inneren Stillepunkts

In den ersten drei Modulen haben Sie gelernt, wie Sie in der Coachingstruktur Ihre eigene Sicherheit erlangen, zudem mit dem essenziellen Wertekonflikt Ihrer Klienten arbeiten und ihnen innere Entwicklungswege aufzeigen. In diesem Modul steht nun das Thema Resilienz im Mittelpunkt. Resilienz zu erlangen, bedeutet nicht, sich eine dicke Haut wachsen zu lassen; vielmehr, sein Nervensystem so zu verändern, dass es nicht mehr auf Reize von außen automatisch reagieren „muss“. Für dieses Ziel erfahren Sie in vielfältigen Übungen spielerisch Wesentliches über Ihr eigenes Stressver‐ halten und das Ihrer künftigen Klienten. Außerdem, wie ein gut reguliertes Nervensystem dazu befähigt, eine begeisternde Kommunikation zu praktizieren, die für die Durchsetzung größerer Vorhaben so notwendig ist. Die Art, wie wir kommunizieren, ist von unserer Stress Resilienz nicht zu trennen; und daher gerade für Pioniere und Pionierinnen des Wandels von größter Bedeutung: Schließlich sind sie angetrieben von dem Wunsch, einen starken Beitrag zur Verbesserung der Welt zu leisten. Deshalb erlernen Sie in diesem Modul Wege zur Regulation des Nervensystems und Übungen für einen besseren Umgang mit Stresssituationen. Zudem vermittle ich Ihnen Erkenntnisse, wie man seine Vorhaben besser durchsetzen kann, ohne die Grenzen des Gegenübers zu über‐ schreiten.

Modul 5: Selbstmarketing

Zentrale Inhalte:

Wir entwickeln ein klares „Power“-Bild von Ihrer Wunschtätigkeit

Sie erkennen Ihre stärksten Talente und Kompetenzen

Wir arbeiten heraus, wie gerade Ihre „Anders-Sein“-Qualitäten zum starken Alleinstellungsmerkmal heranwachsen

Und wie Sie deshalb erfolgreich sein können, ohne „nur“ funktionieren zu müssen

Dafür bringen wir die Botschaften klar auf den Punkt, die bei Ihrer Zielgruppe als radikal authentisch ankommen

Sie lernen, wie Sie sich in der Arbeit energetisch von anderen Menschen abgrenzen, um in Ihrer Kraft zu bleiben

Wir arbeiten heraus, wie Sie einen starken Beitrag zu Veränderungen leisten, die mög‐ lichst tief in die Gesellschaft hineinwirken

In einem sich verändernden Coachingmarkt ist eine exakte Positionierung unerlässlich, die all Ihre Kompetenzen, Stärken und Talente klar herausstellt. Gerade in herausfordernden Zeiten ist der Vertrauensvorschuss von Klienten gegenüber der Person des Coachs essenziell. Daher ist es entscheidend für Ihren Erfolg, als authentische Persönlichkeit erkennbar zu sein. Da Wahrnehmungsbegabte sich oftmals eher zurückhaltend in ihrem Menschsein zeigen, braucht es meist viel Mut, so zu handeln. Daher ist es sehr wichtig, bei der Entwicklung Ihres vollkommen individuellen Selbstmarketings auch Ihre inneren Widerstände aufmerksam zu betrachten.

Modul 6: Coaching Excellence

Zentrale Inhalte:

Präsentation der Fallbeschreibungen aus den Übungs-Coachings

Abschluss-Coaching mit anschließendem individuellen Feedback

Gemeinsam feiern wir im Rahmen einer Zeremonie Ihren erfolgreichen Abschluss der Ausbildung

Nun ist es so weit: Der Kern Ihrer Ausbildung zum Integralen Coach für Wandelpioniere ist fast abgeschlossen. Im letzten Modul dreht sich nun alles um die Teilnehmenden. Es werden Fallbeschreibungen der Coachings im Plenum vorgestellt, wozu es ausführliche Rückmeldungen gibt. Und es werden kurze Abschluss-Coachings durchgeführt, zu denen es ebenfalls individuelles Feedback gibt. Bleiben Sie entspannt: Der Rahmen ist so gestaltet, dass sich die Aufregung in Grenzen halten wird. Danach feiern wir gebührend.

Qualität dank Forschung und Erfahrung

Die Ausbildung basiert auf folgenden Erkenntnissen:

  • Beteiligung am Projekt „Offener Koordinierungsprozess Qualitätsentwicklung“ zur Entwicklung von Beratungsqualität in Bildung, Beruf und Beschäftigung, durchgeführt in Zusammenarbeit mit der Universität Heidelberg und des nfb (Nationales Forum Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung) in 2013 und 2014
  • Jahrelange erfolgreiche Praxis im Coaching hochsensibler Berufstätiger, Führungskräfte und Geschäftsführer

Ihre erfolgreiche Teilnahme

Diese Coaching-Ausbildung in Hamburg wird Sie womöglich in innere Tiefen führen, die Sie bisher noch nicht entdeckt haben. Das ist Ihnen bewusst und Sie wollen das – auch wenn Sie womöglich gerade ein Bauchgrummeln verspüren. Sie können darauf vertrauen, in mir ein Gegenüber zu haben, dass Sie jederzeit auffängt und stabilisiert.

Eine außergewöhnliche Wahrnehmungsfähigkeit brauchen Sie für diese Coaching-Ausbildung in Hamburg auf jeden Fall. Doch über die verfügen Sie ohnehin, sonst hätten Sie nicht bis hierher gelesen.

Und wenn Sie dann auch noch davon ausgehen, dass jedem Menschen das Potenzial für Heilung und Entwicklung naturgemäß innewohnt, dann sind Sie in dieser Ausbildung goldrichtig.

Ihr Coach-Check

Sind Sie ein hochsensibler Mensch – und somit prädestiniert für diese Coaching-Ausbildung in Hamburg? Die Checkliste:

  • Sie haben sich schon immer anders als die anderen gefühlt.
  • Deshalb sind Sie bereits seit langem auf der Suche nach Ihrer inneren und äußeren Heimat.
  • In der möchten Sie sich zugehöriger fühlen als bisher.
  • Sie folgen dem intensiven Wunsch, diese Welt zum Besseren hin zu verändern.
  • Sinnhaftes Handeln ist für Sie elementar.
  • Es gehört zu Ihren Talenten, vernetzt zu Denken – deshalb sehen Sie stets das große Ganze…
  • Und haben innerhalb dessen eine sehr differenzierte Wahrnehmung von Details.
  • Sie sind ein intensiver „Vielfühler“ der es liebt, sich selbst zu erfahren und intensive Gefühle auszukosten.
  • Ästhetik ist Ihnen sehr wichtig und Sie umgeben sich gerne mit schönen Objekten.
  • Sie beschreiten gern neue Wege, verfügen über eine hohe Kreativität und erkennen schnell alternative Lösungen.
  • Sie nehmen leicht eine andere Perspektiven ein und denken gern „um die Ecke“.
  • Ausgeprägte Empathie mit einem starken Mitgefühl für andere Menschen zeichnet Sie aus.
  • Sie folgen einem hohen Leistungsanspruch und einem eigenen Werteverständnis.

Krisenkompetenz entwickeln - und weitergeben

Schon während der Ausbildung zum Integralen Coach werden Sie zielgerichteter in Ihrer Suche nach Ihrer eigenen Sehnsuchtserfüllung. Ihre innere Vision und der Weg zu einer realistischen Umsetzung werden deutlicher. Es fällt Ihnen sogar leichter, das Nicht-Veränderbare zu akzeptieren. Früher entstanden in solchen Fällen in Ihnen starke negative Emotionen, die Sie teils vollständig blockiert haben. Jetzt richten Sie sich geschwind neu aus – und folgen schon wieder Ihrer fix angepassten Route.

So entwickeln Sie durch diese Ausbildung Ihre eigene fundierte Krisenkompetenz und geben diese an Ihre Klienten weiter. Zudem verfeinern Sie eine wert- und urteilsfreie Kommunikation. Und kontinuierlich wächst Ihr Mut, neue Wege zu gehen – konsequent und mit aufrechter Haltung. Flexibilität und Agilität sind nun Ihre ständigen Begleiter; Stress-Resilienz, vitale Gesundheit, Überzeugungskraft und Durchsetzungsvermögen ebenso.
Und all diese großartigen Qualitäten vermitteln Sie künftig auch Ihren Klientinnen und Klienten.

Hochsensible werden dringend gebraucht

Wir brauchen dringend befreite und daher tatkräftige hochsensible Akteure in unserer Gesellschaft. Denn diese Menschen sind es, die mit ihren so wertvollen Talenten am ehesten dazu befähigt sind, die Probleme der Zukunft zu lösen.

Denn äußere Krisen nehmen rund um den Globus zu. Immer mehr Menschen geraten dadurch in Not. Aber auch innere Krisen entstehen vermehrt, weil sich Menschen in ihren Lebens- und Arbeitswelten verstricken. Auch die Frage nach der Sinnhaftigkeit ihres Tuns belastet sie. Das führt zu steigendem Stress und Druck, sowohl in persönlichen als auch beruflichen Lebenswelten. Letztlich führt das zu sinkender Lebenslust und Motivation sowie zu einem sich verschlechternden Gesundheitszustand.

Als Integraler Coach weisen Sie Ihren Coachees Auswege aus dem empfundenen Käfig des eigenen Lebens. Aus starker Verunsicherung wird zunehmende Kraft. Alte und bisher diffuse innere Konflikte klären sich und lösen sich immer mehr auf. Zudem sind äußere Ereignisse weniger belastend und starke Emotionen verlieren ihren bedrohlichen Charakter. Das Leben wird immer weniger von dramatischen Erinnerungen an Biografisches geprägt. Vielmehr gibt die tief empfundene Lebensvision die Richtung vor. Sie wird zur Energie-Ressource, die mehr Glück, Leistungsfähigkeit und Gesundheit erschließt.

Immer mehr Menschen folgen Ihrer Sehnsucht - helfen Sie Ihnen

Immer mehr Menschen folgen Ihrer Sehnsucht und begeben sich auf die Suche. Helfen Sie Ihnen als Coach dabei, ihren Platz in dieser Welt zu finden. Den Ort, an dem sie wirklich ihr Glück finden. Und helfen Sie ihnen dabei, die wichtigste aller Fragen zu beantworten: Wer bin ich eigentlich?

Auch Antworten darauf: Wie möchte ich arbeiten? Wie möchte ich leben? Wie kann ich meinen Beitrag für das Vorankommen dieser Welt leisten? Wie kann ich eine Brücke zwischen meiner inneren Wahrnehmung und dem äußeren Erleben der Welt bauen? Helfen Sie Ihren Klientinnen und Klienten dabei, aus sich heraus die Orientierungspunkte zu finden – nachdem Sie selbst in der Ausbildung Ihren persönlichen inneren Weg des Wandels gegangen sind.

Nach der Ausbildung ist vor der Master Class

Sie haben die Coaching-Ausbildung zum “Integralen Coach” absolviert und möchten regelmäßig das Erlernte vertiefen? Dafür biete ich die kostenfreie Master Class „Coaching Excellence“ an. Darin frischen wir Hintergrundwissen auf und geben uns Feedback.

Zur kostenfreien Master Class „Coaching Excellence“

Ihr Ausbilder für die Ausbildung zum Integralen Coach

Christian Schneider

Christian Schneider

Ich verstehe mich als Brückenbauer: Zwischen der intensiv empfunden Innenwelt der Hochsensiblen – und der äußeren Welt, die von Logik und Zielerreichung geprägt ist. Darin fühlen sich Hochsensible oft unwohl. Ich helfe ihnen dabei, beide Welten zu verbinden. Für mich selbst habe ich diesen Schritt vollzogen: Meine Expertise beziehe ich aus meiner über 20 Jahre dauernden Phase als festangestellter Key Account Manager und District Manager mit Personalverantwortung, zuletzt bei der IBM Deutschland. Vertrieb, Business Development und Marketing gehörten zu meinen Kernaufgaben. Und seit 2008 coache ich als selbstständiger Unternehmer Hochsensible mit einer Methodik, die ich speziell für diese besonderen Menschen entwickelt habe.

Haltung des Weiterbildungsleiters

Für mich ist es wichtig, mit Ihnen im Workshop in der Atmosphäre eines offenen Vertrauensraums zu arbeiten. Dafür achte ich auf einen respektvollen und wertschätzenden Umgang miteinander. Ihre Wahrheit betrachte ich als ebenso relativ und wirksam wie meine eigene. Daher gibt es für mich auch keine Wertung von richtig oder falsch. Eine Begegnung mit Ihnen auf Augenhöhe ist mein zentraler Anspruch.

Häufig gestellte Fragen zur Coaching Ausbildung in Hamburg

Sie möchten sich einen schnellen Überblick über meine Coaching-Ausbildung verschaffen? Bitte: Hier finden Sie bereits einige elementare Informationen. Tiefer eintauchen können Sie weiter oben auf der Seite.

Wie lange dauert die Ausbildung zum Coach bei Wandelpioniere?

Diese Ausbildung verläuft über ein Jahr hinweg. Sie gliedert sich in ein persönliches Einzelcoaching mit mir, Christian Schneider, und die folgenden Module. Diese finden an sechs Seminar-Wochenenden statt, online, hybrid oder präsent, von Freitagvormittag bis Sonntagmittag. Zwischen den Seminar-Wochenenden reflektieren Sie Ihre persönlichen Coachingerfahrung online via Zoom an vier Terminen für jeweils 1,5 Stunden mit mir oder dem Co-Trainer. Weiterhin führen Sie sechs selbsttätige Peergroup-Coachings durch und dokumentieren diese; zudem erarbeiten Sie drei Fallbeispiele mit externen Coachees. Die exakten und weitere Details entnehmen Sie bitte den Informationen weiter oben auf dieser Seite.

Was kostet die Ausbildung zum Coach?

Ich biete Ihnen verschiedene Modalitäten an.
Zahlung in einer Summe vor Beginn: Euro 5.990,00 (inkl. MwSt.).
Ratenzahlungen: Anzahlung bei Vertragsabschluss in Höhe von Euro 2.990,00 (inkl. MwSt.) und 6 Monatsraten in Höhe von jeweils Euro 420,00 (inkl. MwSt.) beginnend am 01.02.2023 sowie einer Abschlussrate in Höhe von Euro 840,00 (inkl. MwSt.) am 01.08.2023 (Gesamtpreis Euro 6.350,00 inkl. MwSt.).
Frühbucherrabatt: Bei Anmeldung und Überweisung des Rechnungsbetrags bis zum 30.07.2022 gewähre ich Ihnen einen Frühbucherrabatt in Höhe von Euro 400,00 (inkl. MwSt.).
Wer bereits die Weiterbildung „Sensitive Coaching Compact“ erfolgreich abgeschlossen hat, zahlt Euro 500,00 inkl. MwSt. weniger.

Wo findet die Ausbildung statt?

Der Ort für eine Präsenz-Veranstaltung ist das Kompetenzzentrum Hochsensibilität Aurum Cordis, Seminarraum 1, Stader Straße 32, D-21614 Buxtehude (30 km südwestlich von Hamburg). Sollte es jedoch während der Ausbildungsdauer noch einmal zu Einschränkungen durch die Behörden kommen, können die jetzt für die Präsenz vorgesehenen Module auch in die virtuelle Welt verlegt werden. Mehr dazu in meinen AGB.

Wie kann ich mich zur Ausbildung anmelden?

Für Ihre Anmeldung können Sie mich anrufen oder eine E-Mail schreiben: 04183 – 79 19 06 bzw. info@wandelpioniere.de. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb melden Sie sich am besten zeitig an. Das ist ohne Risiko, denn innerhalb von zwei Wochen können Sie ohne Angaben von Gründen schriftlich widerrufen (s. AGB). Nutzen Sie daher den Vorteil, sich dank einer schnellen Entscheidung Ihren Platz in der schon recht bald startenden Ausbildung zu sichern. Oder möchten Sie vor Ihrer Anmeldung noch weitere Informationen von mir erhalten? E-Mail genügt – schon melde ich mich bei Ihnen.

Welche Vorkenntnisse werden benötigt?

Diese Coaching-Ausbildung passt beispielsweise dann zu Ihnen, wenn Sie über eine entsprechende Berufsausbildung mit mehrjähriger Berufserfahrung verfügen oder bereits als Coach, Mentorin bzw. in einem anderen helfenden Beruf tätig sind. Idealerweise sollten Sie sich für Ganzheitlichkeit interessieren und dafür schon ein gewisses Verständnis mitbringen. Auch über die Tiefe Ihrer Empathie- und Wahrnehmungsfähigkeit sollten Sie zumindest erste Erkenntnisse erlangt haben. Lassen Sie uns doch am besten vor Ihrer Anmeldung telefonieren. Senden Sie mir, Christian Schneider, eine Mail, dann schlage ich Ihnen Termine vor. Während dieses Gesprächs kann ich Sie beraten und wir bekommen schonmal ein Gefühl füreinander.

Für wen ist die Ausbildung gedacht?

Sie sind in einem helfenden Beruf tätig oder haben eine Führungsrolle inne. Sie möchten als hochsensibler Mensch einer Art innerem Auftrag folgen und in Ihre Arbeit Ihre feinen Werten einbringen. Als bereits tätiger Coach verspüren Sie die Sehnsucht, Menschen auf einem höheren Level coachen zu können, um qualitativ andere Ergebnissen zu erreichen. Und Sie verfügen Sie über eine Wahrnehmungsbegabung, die über „die Norm“ hinausgeht. Das trifft auf Sie zu? Dann passt diese Ausbildung zu Ihnen.

Bitte beachten Sie: Während des Ausbildungsjahres werden Sie in tiefen Kontakt mit Ihrer Innenwelt kommen. Trotzdem verstehen Sie die Ausbildung bitte nicht als therapeutische Selbsterfahrung. Wenn Sie zuvor eine professionelle therapeutische Begleitung wünschen, wenden Sie sich bitte an entsprechend qualifizierte Anbieter.

Wer leitet die Coaching Ausbildung?

Meine weitreichenden Kompetenzen als Ihr Ausbildungsleiter habe ich, Christian Schneider, in zwei Welten gewonnen: Zuerst nach meinem Ingenieurs-Studium als Angestellter in über 20 Jahren als Key Account Manager und District Manager mit Personalverantwortung, zuletzt bei der IBM Deutschland. Wesentlich erweitert habe ich dann meine Kompetenzen seit 2008 in meinem eigenen Unternehmen als selbstständiger Coach. Als Hochsensibler habe ich während meiner eigenen Ausbildung zum Business Coach erkannt, dass ich selbst die Methoden entwickeln muss, die die besonderen Bedürfnissen von Hochsensiblen gezielt erfüllen.

Christian Schneider

Einfach kostenloses Vorgespräch vereinbaren

Was bewegt Sie gerade? Weitere speziell für Sie wichtigen Themen klären wir gerne im persönlichen
Vorab-Gespräch.

+49 (0)4183 – 791906

info@wandelpioniere.de

Termin einfach online vereinbaren

Wird geladen ...

Organisatorisches: Teilnahmevoraussetzungen, Kosten, Zertifikat

Weiterbildungsleitung ist Christian Schneider

Voraussetzungen für die Teilnahme

Diese Ausbildung dient nicht der therapeutischen Selbsterfahrung. Daher sollten persönliche Klärungsprozesses bereits erfolgt sein oder andernorts in entsprechender Begleitung bearbeitet werden.

Diese Ausbildung ersetzt keine Psychotherapie. Sollten Sie den Bedarf nach einer therapeutischen Begleitung wahrnehmen, bemühen Sie sich bitte zuerst darum. Sobald Sie auf diesem Weg mehr Klarheit über sich gewonnen haben, begrüße ich Sie sehr gern bei dieser Ausbildung.

Ausgeprägte Wahrnehmung und Empathie-Fähigkeit

Als Teilnehmerin oder Teilnehmer werden Sie die in dieser Ausbildung vermittelten Prinzipien bestens anwenden können, wenn sie über ein grundlegendes Interesse an und Verständnis für ganzheitliche Zusammenhänge haben. Ebenso sollten Sie bereits Bewusstheit erlangt haben über Ihren Umgang mit Ihrer Empathie- und Wahrnehmungsfähigkeit

Um Missverständnissen vorzubeugen und ein Gefühl füreinander zu bekommen, führen Sie vor Ihrer Anmeldung zu dieser Weiterbildung mit mir, Christian Schneider, ein Kennenlern-Gespräch. Bitte vereinbaren Sie dafür Ihren Termin: +49 – (0)4183 – 791906 oder info@wandelpioniere.de.

Dauer und Umfang der Ausbildung

› Persönliches Einzelcoaching mit Christian Schneider. Vier Zeitstunden zur Ermittlung des Lebensdramas und der Lebensvision. Start wahlweise vor Beginn der Ausbildung oder zwischen dem ersten und zweiten Modul. Dieses Einzelcoaching ist im Gesamtpreis bereits enthalten, einzeln gebucht beträgt dessen Wert insgesamt Euro 520,00 (inkl. MwSt.).

› Sechs Seminar-Wochenenden online, hybrid oder präsent mit je drei Tagen:

Modul 1: 27.01 – 29.01.2023
Modul 2: 24.02 – 26.02.2023
Modul 3: 14.04 – 16.04.2023
Modul 4: 02.06 – 04.06.2023
Modul 5: 23.06 – 25.06.2023
Modul 6: 25.08 – 27.08.2023
Abschlusstag: 24.11.2023

› Seminarzeiten:

• Freitag von 11.00 bis 18.00 Uhr
• Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr
• Sonntag von 09.00 bis 14.00 Uhr

› Reflexion der persönlichen Coachingerfahrung online in 4 x 1,5 Stunde zwischen den Seminar-Wochenenden auf zoom.de mit dem Seminarleiter oder dem Co-Trainer.

› Sechs selbsttätige Peergroup-Coachings mit je zwei Stunden präsent, online oder am Telefon mit entsprechender Dokumentation (mindestens 12 Stunden insgesamt).

› Drei Fallbeispiele mit externen Coachees mit mindestens zwei Coaching-Sitzungen und entsprechender Dokumentation mit je zwei Stunden pro Klient (mindestens 12 Stunden insgesamt).

› Vier Transferblätter zwischen den Seminar-Wochenenden und vier Transferblätter nach den Seminar-Wochenenden vollständig ausgefüllt und pünktlich zugesendet, um den Ausbildungsfortschritt begleiten zu können.

› Selbststudium entsprechend der Literaturliste oder Internetrecherche.

› Reflexion der persönlichen Coachingerfahrung nach den Seminar-Wochenenden online in 4 x 1,5 Stunde auf zoom.de mit dem Seminarleiter oder dem Co-Trainer jeweils ca. einmal pro Monat.

› Abschlusstag der Ausbildung online, hybrid oder präsent mit Abschlusspräsentation:
Freitag von 10.00 bis 17.00 Uhr (24. November 2023)

Bevorstehende Jahresausbildungen zum Integralen Coach für Wandelpioniere

Integraler Coach

Start: 27. Januar 2023
Coaching Tools für den tiefen inneren Wandel erlernen

Mehr erfahren

Kosten

› Bei Zahlung in einer Summe vor Beginn der Weiterbildung: Euro 5.990,00 (inkl. MwSt.)

› Bei Ratenzahlungen: Anzahlung bei Vertragsabschluss Euro 2.990,00 (inkl. MwSt.) und 6 Monatsraten zu je Euro 420,00 (inkl. MwSt.) beginnend am 01.02.2023 sowie einer Abschlussrate von Euro 840,00 (inkl. MwSt.) am 01.08.2023 (Gesamtpreis Euro 6.350,00 inkl. MwSt.)

› Teilnehmern, die die Weiterbildung „Sensitive Coaching Compact“ (3 Module) erfolgreich abgeschlossen haben, werden Euro 500,00 inkl. MwSt. angerechnet.

Seminarversicherung

Wir empfehlen den Abschluss einer Seminarversicherung, falls Sie aus unvorhersehbaren Gründen nicht an der Ausbildung teilnehmen können.

Zertifikat Wandelpioniere

Nach erfolgreichem Abschluss der sechs Module erhält jeder Teilnehmer eine Teilnahmebestätigung. Bei erfolgreicher Teilnahme an den sechs Modulen, vollständiger Dokumentation der selbst geführten Coachings sowie einer erfolgreichen Abschlusspräsentation erhält jeder Teilnehmer ein institutseigenes Zertifikat.

Das institutseigene Zertifikat wird vergeben, wenn alle Punkte erfüllt sind:

  • Vollständige Teilnahme an allen sechs Modulen.
  • Inanspruchnahme der vier vereinbarten Einzelcoachings.
  • Vollständige Dokumentation der Peergroup-Coachings.
  • Vollständige Dokumentation der Fallbeispiele.
  • Alle acht Transferblätter vollständig eingereicht.
  • Teilnahme an mindestens sieben von acht Online-Reflexionen zur persönlichen Coachingerfahrung.
  • Vollständige Teilnahme am Abschlusstag.

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl der Weiterbildung ist begrenzt. Frühes Anmelden lohnt sich. Weitere Informationen und Anmeldung: +49 – (0)4183 – 791906 oder info@wandelpioniere.de

Veranstalter & Veranstaltungsort

Die einzelnen Module können je nach Einschränkungen durch die Behörden entweder online, hybrid oder präsent durchgeführt werden. Siehe auch AGBs. Bei einer hybriden oder präsenten Durchführung wird der Veranstaltungsort rechtzeitig bekannt gegeben. In der Gebühr der Ausbildung sind die Unterlagen zur Weiterbildung inklusive der Übungen enthalten.

Hybrid- oder Präsenzveranstaltungen:
Bitte bequeme Kleidung, warme Socken und etwas zu Schreiben mitbringen! Wasser, Kaffee, Tee, Obst und Gebäck sind im Seminarpreis enthalten. Warme Mahlzeiten sind im Seminarpreis nicht enthalten.

Die Inhalte können sich noch kurzfristig vor Beginn der Ausbildung ändern.

Widerrufsbelehrung & AGB

Sie können Ihre Anmeldung innerhalb von zweiWochen ohne Angaben von Gründen schrift‐ lich widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit dem Erhalt dieser Belehrung. Zur Wahrung der Frist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufes. Er ist zu richten an: Wandelpioniere, Wiesenweg 2, 21266 Jesteburg oder per E-Mail: info@wandelpioniere.de. Nach Ablauf dieser Frist ist ein Widerruf nicht mehr möglich.

Allgemeine Geschäftsbedingungen:
Es gelten die AGB von Wandelpioniere.