Ideen und Impulse für Ihre Selbstständigkeit

Coaching für Selbstständige

Selbstmarketing für Hochsensible muss einzigartig auf deren Persönlichkeit zugeschnitten sein. Zeigen Sie sich Ihrer Zielgruppe mit Marketing-Aktivitäten, die Ihr Wertebewusstsein widerspiegeln: Aktiv, nah, kraftvoll, kreativ und daher exakt Ihnen entsprechend – also authentisch anders. So gelingt Ihnen eine wirkliche Differenzierung vom Wettbewerb. Und so finden die Menschen zu Ihnen, die auch zu Ihnen passen und Ihnen daher vertrauen. Ihre Position am Markt ist stark.

Coaching Selbstständigkeit

Ideen und Impulse für Ihre Selbstständigkeit

Coaching für Selbstständige

Selbstmarketing für Hochsensible muss einzigartig auf deren Persönlichkeit zugeschnitten sein. Zeigen Sie sich Ihrer Zielgruppe mit Marketing-Aktivitäten, die Ihr Wertebewusstsein widerspiegeln: Aktiv, nah, kraftvoll, kreativ und daher exakt Ihnen entsprechend – also authentisch anders. So gelingt Ihnen eine wirkliche Differenzierung vom Wettbewerb. Und so finden die Menschen zu Ihnen, die auch zu Ihnen passen und Ihnen daher vertrauen. Ihre Position am Markt ist stark.

Als hochsensibler Mensch Berufsziele optimal erreichen

Wer auf eine Selbstständigkeit zusteuert, hat sehr viele Aspekte für den erfolgreichen Start im Blick zu behalten. Gerade für Hochsensible besteht nun die Herausforderung darin, von Anfang an ihre besondere Wahrnehmungsbegabung stimmig einzubringen. Ein Coaching hilft dabei, den Fokus zu schärfen und zu halten.

Gleiches gilt für Menschen, die bereits länger selbstständig tätig sind. Sie haben möglicherweise wichtige Orientierungspunkte und so ihre Präsenz am Markt verloren. Nun ist zielgerichtetes Handeln existenzentscheidend: Den Marktauftritt nachschärfen und dabei auch das sich schleichend verändernde Kaufverhalten von Kunden und Klientinnen einbeziehen. Und: Welche Prozesse sind während der vergangenen Jahre und Jahrzehnte bei Ihnen auf persönlicher Ebenen verlaufen? Möchten Sie womöglich jetzt – tiefgreifende – persönliche Umbrüche auf Ihr Businessmodells übertragen?

Daraus ergeben sich Fragen, die wir im Coaching beantworten. Kribbelt in Ihnen der Wunsch, eine vielversprechende innovative Geschäftsidee umzusetzen? Möchten Sie mit einer Selbstständigkeit mehr für diese Welt leisten, als es Ihnen im – womöglich eng gesetzten – Rahmen einer Festanstellung möglich ist? Drängt Sie der Wunsch danach, mit einer frei ausgeübten Tätigkeit Ihren Talenten und Begabungen mehr Ausdruck zu verleihen – um ein größeres Gefühl von Erfüllung zu erleben? Doch immer wieder erleben Sie eine innere Blockade, sobald Sie Ihr Ziel angehen wollen? Woher stammt sie?

Erkennen, was Sie bisher blockiert hat

Als hochsensibler Coach erlebe ich in der Arbeit mit Hochsensible nahezu immer, dass hinter diesen Blockaden biografische Aspekte stecken: Schwere oder sogar traumatische Erlebnisse, die bisher nicht ausreichen betrachtet und beachtet wurden. Ich nenne sie: das Lebensdrama. Dieses blockierende Drama kann ein ebenfalls in meinen Klientinnen und Klienten bereits sehr lange vorhandenes Zaubermittel abmildern oder sogar weitestgehend auflösen: die Lebensvision.

Das Lebensdrama führt zu einem Wertekonflikt: Es hindert Sie daran, nach Ihren eigenen Werten und gemäß Ihrer Talente und Kompetenzen zu leben. Mit einer präzisen Kenntnis der Lebensvision hingegen verliert das Drama seine Wirkkraft und der Weg ist frei für das, was in der Vergangenheit unterdrückt wurde.

Eigentlich verfügen Hochsensible mit ihrer feinen Wahrnehmung und ihrem ausgeprägten Wertesystem über einen wunderbaren Navigator. Der erhält durch die Arbeit an Lebensdrama und Lebensvision noch viel mehr Klarheit und vor allem Zielgerichtetheit.

Für Selbstständige mit ihrem Drang nach Freiheit und Fortschritt ist es daher von elementarer Bedeutung, ihre Lebensvision genau zu kennen. Durch sie erhalten sie Orientierung und Kraft. Und wenn dann doch noch einmal Themen des Lebensdramas aufflackern, managen sie diese Situationen nun bestens. Erst wenn dieser Zustand erreicht ist, erleben Hochsensible ein Gefühl innerer Stimmigkeit. Damit schützen sie sich vor dem Ausbrennen und vor Stresserkrankungen – Sie erreichen vielmehr Ihre Ziele, bleiben gesund und leistungsfähig.

Mehr zu Hochsensibilität erfahren

Wir finden heraus, was Ihnen wirklich wichtig ist

Das so wichtige Gefühl der inneren Stimmigkeit erreichen Hochsensible erst, wenn sie eine hohe Übereinstimmung von Denkprozessen, Emotionen sowie Körpergefühlen empfinden und ein tiefes Gefühl von Verbundenheit wahrnehmen. Das gelingt mit dem von mir entwickelten „Integralen Coaching“, das diese vier Ebenen miteinander in Harmonie bringt.

Die maßgeblichen Fragen für unseren Prozess beim Integralen Coaching:

  • Künftig möchte ich weniger rein „funktionieren“ und mehr von mir zeigen – wie gelingt das, ohne meinen Erfolg zu schmälern?
  • Wie kann ich mit meiner Arbeit möglichst stark in die Gesellschaft hineinwirken? 
  • Mit welchem Businessmodell handele ich gemäß meiner Werte?
  • Wie stelle ich mich mit meinen Talenten als hochsensibler Mensch so dar, dass sie als mein Alleinstellungsmerkmal wahrgenommen werden?
  • Wie kann ich andere Menschen auf ihrem Weg begleiten?
  • Wie gelingt es mir, meine Selbstständigkeit so auf- oder umzubauen, dass sie wirklich zu mir passt und ich mich tief innerlich von meinem Tun berührt fühle?
  • Worauf muss ich achten, damit ich in meiner Kraft bleiben?
  • Wie grenze ich mich im Kontakt mit anderen Menschen energetisch ab? 
  • Wie kann mein Pioniergedanke integraler Bestandteil meines Businessmodells sein? 
  • Wie gelingt nach einer beendeten engen Business-Partnerschaft der Neustart?

Zudem geht es auch um diese technischen Fragen:

  • Welche Gesellschaftsform passt zu meinem Business Ansatz?
  • Wer ist mein Zielkunde oder die Zielgruppe?
  • Welches Kernproblem hat diese Zielgruppe, das meine Dienstleistung oder mein Produkt löst?
  • Existiert dafür zumindest schon ein kleiner Markt? Andernfalls ist die notwendige „Marktentwicklung“ sehr zeit- und kostenaufwendig. Ein Aufwand, der sich lohnen kann – doch berücksichtig werden sollte.

Am richtigen Platz in dieser Welt ankommen

Mit den richtigen Antworten kommen Sie viel schneller wesentlich voran. Das ist für Hochsensible wichtig, weil ihre Ansprüche an sich selbst so hoch sind: Sie möchten spüren, dass die gewünschten Fortschritte auch wirklich eintreten; und sie suchen stets nach modernen Ansätzen sowie Alternativen, die sie auch anderen zugänglich machen möchten. Neue Wege sind für sie wichtig und daher das Experiment. Deshalb nenne ich sie Pioniere und Pionierinnen des Wandels.

Deren hohe Wahrnehmungsbegabung geht einher mit dem starken Wunsch, einer sinnvollen Tätigkeit nachzugehen. Auch ein tiefer Kontakt mit anderen Menschen ist für sie sehr wichtig. Deshalb wählen sie meist Berufe, mittels derer sie Menschen unterstützen und ihnen helfen können, beispielsweise bei der persönlichen Weiterentwicklung. Und wenn sie einem anderen Businessmodell folgen, soll es auf jeden Fall ökologische und soziale Aspekte beinhalten, die ihrem feinen Wertesystem entsprechen. Denn das eigene Geschäft soll unbedingt den gesellschaftlichen Wandel unterstützen. Erst wenn sie durch diese Rahmenbedingungen zum Gefühl der inneren Stimmigkeit gelangen, ist auch das Empfinden von Zufriedenheit und Glück möglich. Denn nun können sie sich so fühlen, als seien sie am richtigen Platz in dieser Welt angekommen.

Beispiele selbstständiger Tätigkeiten von Hochsensiblen

Weil Hochsensiblen der Kontakt mit anderen Menschen so wichtig ist, bieten sie überdurchschnittlich häufig helfende Dienstleistungen an als:

  • Coach
  • Berater
  • Trainer
  • Therapeut jeglicher Art
  • Seelsorger

Oder in

  • Heilberufen
  • pädagogischen Berufen
  • sozialen Berufen
  • karikativen Berufen

Häufig ist es tatsächlich die Tätigkeit als Coach. Weil dann die Prozesse des Klienten im Zentrum stehen und der Coach als wahrer „Geburtshelfer“ wirkt. Sie oder er kreiert einen Raum des Vertrauens, innerhalb dessen bislang ungehörte Anteile des Klienten ihren Platz finden, die nun gemeinsam thematisiert und benannt werden. Coach und Klient erreichen gemeinsam noch nicht erlebte Tiefen, in denen sich bislang unvorstellbare Lösungen deutlich zeigen.

In meiner eigenen Tätigkeit als Coach erlebe ich vor allem immer wieder die wunderschönen Fortschritte, die gerade der Ansatz des Integralen Coachings bietet: Intensive Prozesse, die Coach und Coachee zu einem Gefühl tiefer innerer Stimmigkeit führen – weil alle vier Ebenen des Seins berührt und harmonisiert werden. Das sind die Erlebnisse, die wir Integralen Coaches aufsaugen wie ein Lebenselixier.

Ihr feines Nervensystem prädestiniert Hochsensible für die Tätigkeit als Coach. Sie benötigen lediglich eine strukturiert herbeigeführte Professionalisierung ihrer Wahrnehmungsbegabung – und schon können sie all ihre Talente und Kompetenzen einbringen und sind die perfekten Begleiter und Inspirierer. Übrigens bilden wir zum Integralen Coach aus.

Doch auch andere Selbstständigkeiten sind wunderbar dafür geeignet, Menschen in ihrem Alltag zu unterstützen. Wer bereits selbstständig ist, braucht häufig nur an einigen wenigen Stellschrauben zu drehen, damit das eigene Tun als noch sinnvoller und befriedigender empfunden wird. Im Coaching klären wir das.

Persönliche Voraussetzungen für die Selbstständigkeit

Wer dauerhaft erfolgreich selbstständig tätig sein möchte, sollte sich sehr klar sein über die persönliche Zielsetzung: Wo möchten Sie in 2, 5 oder 10 Jahren stehen? Um sich diese Frage besser beantworten zu können, ist ein deutliches inneres Bild von der Selbstständigkeit hilfreich: Was fühlen Sie, wenn Sie an Ihre frei ausgeübte Tätigkeit denken?

Sollten Sie noch überlegen, ob dieser Schritt für Sie sinnvoll ist, hilft eine ehrliche Prüfung Ihrer Eigenschaften: Können Sie den Fokus halten? Sich jeden Tag aufs Neue disziplinieren? Und das auch wirklich ab jetzt Tag für Tag durchhalten?

Weitere Voraussetzungen für eine nachhaltige Selbstständigkeit:

  • Ein gutes Standing, um sich selbstbewusst auch mit besonderen und andersartigen Themen und Ansätzen am Markt zu zeigen – und durchzusetzen. 
  • Wieder aufstehen, wenn Sie gestolpert sind. Auch die dabei erlittenen Verletzungen wegstecken können.
  • Neben Ihrem fachlichen Know-how auch Ihre persönlichen Eigenschaften zeigen. Denn nur dann kann jemand zu Ihnen wirkliches Vertrauen aufbauen.
  • Selbstmarketing nicht als „Selbst-Prostitution“ betrachten. Vielmehr darin Freude zu empfinden, sich mit seinen tollen Angeboten auch zu zeigen.
  • In jedem Menschen den positiven Kern sehen können und ihm vorurteilsfrei begegnen.
  • In allen Handlungen eine positive Absicht zu erkennen, auch wenn die Handlung überhaupt nicht Ihrem Wertesystem entspricht.
  • Stets Begegnung auf Augenhöhe anstreben, ohne Bewertung und Interpretation.
  • Bereitschaft, sich ständig weiterzuentwickeln.
  • Die Eigenschaft, sich mit dem Zustand des „Nicht-Wissens“ einzulassen.
  • Anderen Menschen viel „Raum“ geben zu können und sich dabei selbst zurücknehmen können.
  • Große Begeisterung führt bei Hochsensiblen zu hoher Risikobereitschaft: Können Sie auch einen Schritt zurücktreten, um zwischen Vision und realistischen Möglichkeiten abzuwägen?

Mehr bewirken als in der Jobwelt möglich ist

Als hochsensibler Mensch mit Ihrer ungebremsten visionären Sichtweise können Sie in einer Selbstständigkeit vermutlich mehr bewirken als in der Arbeitswelt: Weil Sie Ihre Rahmenbedingungen und Handlungsweisen selbst bestimmen – bis hin zur Auswahl ihrer Auftraggeber oder Kundinnen. Damit das gut gelingt, ist zuvor unbedingt die Klärung notwendig, welche Zielkunden zu Ihnen passen und welches Kernproblem Sie für diese Menschen lösen. Nach dieser Klärung ziehen Sie Menschen an, mit denen Sie schnell eine starke authentische Beziehung aufbauen. Jetzt erleben Sie die so sehr gewünschte Tiefe in der Begegnung, die Sie erfüllt und zu einem Gefühl der inneren Berührtheit und Stimmigkeit führt.

Meine Tipps für Sie:

  • Prüfen Sie sich vor einer Selbstständigkeit gut: Trauen Sie es sich wirklich zu, genügend Kraft und Ressourcen zu haben? Was nährt Ihre Überzeugung, dass Ihre Geschäftsidee am Markt auch funktionieren kann?
  • Wenn Sie sich für eine Selbstständigkeit entscheiden, sprechen Sie mit Menschen, die Ihren Entschluss gut finden und Sie unterstützen. Vermeiden Sie hingegen Gespräche mit Menschen, die unpräzise Kritik an Ihren Plänen üben.
  • Konstruktives Feedback holen Sie sich bitte erst, nachdem das gut durchdachte Grundgerüst steht. Dann kann es sehr hilfreich sein.
  • Schaffen Sie sich eine innere stabile Basis durch die Arbeit mit Lebensdrama und Lebensvision.
  • Denn aus Ihrer Lebensvision erwächst die Antwort darauf, was der „Purpose“, das „Warum“ Ihrer Selbstständigkeit ist: Es ist wie eine Bestimmung, genau das zu tun.
  • Dann erarbeiten Sie ein Selbstmarketing, das Ihren hochsensiblen Anteilen, Bedürfnissen und Wünschen gerecht wird.
  • Zeigen Sie sich unbedingt in Ihrer werblichen Kommunikation mit Ihren hochsensiblen Talenten und Kompetenzen. Denn gerade diese sind Ihr Alleinstellungsmerkmal.
  • Prüfen Sie alle Entscheidungen mit diesen Fragen: Wie stark berührt mich das gerade Vorgenommene? Habe ich wirklich von Herzen Lust darauf? Vertrauen Sie Ihrer Gabe, fühlen Sie intensiv – und wenn sich Ihre Entscheidungen richtig anfühlen, folgen Sie diesen!

Vorgehensweise im Coaching

Weil für Hochsensible das Gefühl der inneren Stimmigkeit der entscheidende Dreh- und Angelpunkt ist, ist für sie der Integrale Coachingansatz am besten geeignet – weil nur diese Methode alle Ebenen des Seins ansprechen, bewegen und zusammenführen.
Während Ihres Prozesses im Integralen Coaching stehe ich Ihnen vertrauensvoll zur Seite und ebne Ihnen hinsichtlich aller oben genannten Themen zielführend den Weg:

  • Wir entwickeln ein klares „Power“-Bild von Ihrer Wunschtätigkeit – oder davon, wie Sie Ihre bestehende Selbstständigkeit an neue Werte und Ziele anpassen.
  • Sie erkennen Ihre stärksten Talente und Kompetenzen.
  • Wir arbeiten heraus, wie gerade Ihre „Anders-Sein“-Qualitäten – also Ihre mit der Hochsensibilität verbundenen Talente und Kompetenzen – zum starken Alleinstellungsmerkmal heranwachsen.
  • Und wie Sie deshalb erfolgreich sein können, ohne „nur“ funktionieren zu müssen.
  • Dafür bringen wir die Botschaften klar auf den Punkt, die bei Ihrer Zielgruppe radikal authentisch ankommen.

Ebenfalls bedeutsame Themen:

  • Wie Sie sich in der Arbeit energetisch von anderen Menschen abgrenzen, um in Ihrer Kraft zu bleiben.
  • Wie Sie nach dem Beenden einer engen Business-Partnerschaft Ihre Selbstständigkeit neu starten.
  • Wie Sie als eher technisch versierter Mensch andere Menschen unterstützen.
  • Wie Sie einen starken Beitrag zu Veränderungen leisten, die möglichst tief in die Gesellschaft hineinwirken.

Entwickeln Sie so das intrinsische Gefühl, in dieser Welt endlich angekommen zu sein. Erleben Sie zudem das Gefühl einer starken Verbundenheit mit dem großen Ganzen – und so gleichzeitig von Sinnhaftigkeit, Erfüllung und Erfolg.

Sie möchten mehr erfahren? Dann schreiben Sie mir eine Mail – und ich schlage Ihnen schnellstmöglich einen Telefon-Termin für unser Kennenlernen vor. Dieses erste Gespräch ist für Sie vollkommen unverbindlich.

Die maßgeblichen Fragen für unseren Coaching-Prozess

Künftig möchte ich weniger rein „funktionieren“ und mehr von mir zeigen – wie gelingt das, ohne meinen Erfolg zu schmälern?

Wie kann ich mit meiner Arbeit möglichst stark in die Gesellschaft hineinwirken?

Wie kann ich andere Menschen auf ihrem Weg begleiten?

Wie kann ich in meiner Kraft bleiben?

Wie grenze ich mich im Kontakt mit anderen Menschen energetisch ab?

Wie kann mein Pioniergedanke integraler Bestandteil meines Businessmodells sein?

Wie gelingt nach einer beendeten engen Business-Partnerschaft der Neustart?

Ablauf unseres Coachings

Meine Coachings sind vollkommen individuell an Ihren jeweiligen Bedarf angepasst. Der Prozess folgt diesen Phasen:

1. Analyse Ihrer beruflichen Situation
Reflexion von Hintergründen und der vielfältigen Zusammenhänge.

2. Zieldefinition
Wir bringen Ihr Coaching-Ziel auf den Punkt.

3. Identitätsarbeit
Wir erarbeiten Ihren zentralen Wertekonflikt, der im Zusammenspiel von Lebensdrama und Lebensvision entstanden ist. Dafür analysieren wir Ihre Biografie.

4. Auswirkungen reflektieren
Wir decken die sich wiederholenden Handlungsmuster und inneren Saboteure auf und wie diese mit Ihrem Lebensdrama verknüpft sind. Dafür betrachten wir, wann in Ihrem Arbeitsalltag das Thema Ihres Lebensdramas die Regie übernimmt – ohne dass Sie das wollen.

5. Lebensdrama managen
Wir erforschen Möglichkeiten, wie Sie mit Ihrem Lebensdrama besser umgehen können; vor allem dann, wenn die Trigger Ihr Handeln ungewünscht zu beeinflussen beginnen. Das gelingt durch ein verändertes inneres Reiz-Antwort-Verhalten.

6. Erweiterte Identität
Sie erlernen Übungen, mit denen Sie sich stärker auf die Kraft Ihrer Lebensvision fokussieren und aus dieser Energie heraus handeln. Sie entdecken noch gar nicht wahrgenommene Talente und Kompetenzen. Und finden mehr Mut, Ihre Lebensvision in die berufliche Tätigkeit zu integrieren.

7. Reflexion Ihrer Erfahrungen
Wir legen die Basis dafür, das Neue durch regelmäßige Übung in Ihnen zu verfestigen – für Ihre gelebte Meisterschaft im Berufsalltag.

Christian Schneider

Einfach kostenloses Vorgespräch vereinbaren

Was bewegt Sie gerade? Weitere speziell für Sie wichtigen Themen klären wir gerne im persönlichen
Vorab-Gespräch.

+49 (0)4183 – 791906

info@wandelpioniere.de

Termin einfach online vereinbaren

Wird geladen ...