Führungskräfte Coaching in Hamburg fürResilienz und gesunden Leistungserhalt

Mit meinem Führungskräfte-Coaching in Hamburg befähige ich Sie dazu, konzentriert und zielgerichtet zu bleiben auch inmitten komplexer Herausforderungen. Dafür erlernen Sie Strategien speziell für hochsensible Führungskräfte, mit denen Sie Souveränität hinzugewinnen – und weniger Energie verbrauchen. Das ist gut für Ihre Produktivität, Kreativität, Empathie und den Schutz Ihrer physischen sowie psychischen Gesundheit.

Führungskräfte Coaching in Hamburg fürResilienz und gesunden Leistungserhalt

Mit meinem Führungskräfte-Coaching in Hamburg befähige ich Sie dazu, konzentriert und zielgerichtet zu bleiben auch inmitten komplexer Herausforderungen. Dafür erlernen Sie Strategien speziell für hochsensible Führungskräfte, mit denen Sie Souveränität hinzugewinnen – und weniger Energie verbrauchen. Das ist gut für Ihre Produktivität, Kreativität, Empathie und den Schutz Ihrer physischen sowie psychischen Gesundheit.

Sie fragen sich: bin ich hochsensibel?

Dann starten Sie jetzt den unverbindlichen anonymen Hochsensibilitäts-Test und finden es heraus.
Hier geht es zum Hochsensibilitäts-Test

Hochsensible Führungskräfte zwischen Bravour und Burnout

Ihre besondere Rolle als Führungskraft stellt hohe Anforderungen an Ihre Kraftressourcen. Denn als Mittler zwischen ihrem Team und den Führungsstrukturen über ihnen müssen Sie ausbalancieren, was oftmals als unvereinbar erscheint.

Außerdem klickt unablässig der Countdown auf dem Weg hin zur termingerechten Zielerreichung. Trotz dieses Drucks im Nacken sollen und wollen Sie jede Ihrer Aufgaben selbstverständlich maximal kreativ realisieren; während Sie gleichzeitig alles dafür tun, zwischen den geschäftspolitischen Entscheidungen und ihrem Team zu vermitteln; dafür versuchen Sie alles so in Balance zu halten, dass Ihre Mitarbeitenden motiviert bleiben. Und dann gehört es auch noch zu Ihren wichtigen Aufgaben, eine beginnende Überbelastungen von Mitarbeitenden frühzeitig zu erkennen – und für deren Entlastung zu sorgen.

Folglich sind Sie von allen Seiten maximal gefordert, zusätzlich auch durch diese Aufgaben:

  • Individuelle Begleitung der Mitarbeitenden, insbesondere in Zeiten von Krisen und Ängsten.
  • Sich selbst und ihr Team fachlich sowie persönlich weiterbilden.
  • Defizite ausgleichen, die Sie weder verursacht haben noch einen Einfluss darauf haben.
  • Dabei selbst hoch motiviert bleiben und ständig praktikable Ideen für scheinbar unlösbare Probleme bereithalten.

Dieser Gesamtkomplex an Herausforderungen belastet, doch hochsensible Führungskräfte schaffen das – meist – mit Bravour. Das liegt an ihrer Wahrnehmungsbegabung und den daraus resultierenden besonderen Kompetenzen. Damit durchdringen Sie alles um Sie herum flugs, sowohl emotional als auch mental – und haben auch schon die Lösung parat. Allerdings: Gerade diese so sehr ausgeprägte Begabung kann dafür verantwortlich sein, dass eine hochsensible Führungskräfte schneller ausbrennt.

Denn bei all diesem so herausfordernden Tun verlieren sie oftmals ihren gesunden Bezug zu den eigenen Bedürfnisse und ihrer gelebten Wertehaltung. Obwohl beides für sie so wichtig ist!

Gefahren für hochsensible Führungskräfte

Im Führungskräfte-Coaching betrachten wir daher spezifische Themen, die darüber entscheiden, ob Sie Ihre Leistungsfähigkeit, Kreativität und Empathie erhalten – oder zunehmend Probleme auf vielen Ebenen bekommen werden.

Beachten Sie bitte, dass Sie als hochsensible Führungskraft besonders gefährdet sind. Das liegt vor allem daran, dass ihr feines Nervensystem dazu neigt, ständig übererregt zu sein. Das führt zu dem Gefühl:

  • innerlich zu „überdrehen“,
  • ständig überfordert zu sein,
  • immer an der Grenze des Machbaren zu arbeiten,
  • mit der Zeit nur noch zu funktionieren.

Daraus folgert wiederum ein extremes Stressempfinden bis hin zu Konzentrationsstörungen und Schwindelgefühle sowie zu anderen körperlichen Symptomen. Letztlich drohen Burnout oder Zusammenbruch.

Doch schon lange davor beginnen Sie sich zu fragen, ob Sie für Ihre anspruchsvollen Aufgaben überhaupt noch geeignet sind. Obwohl sie doch bisher so einen guten Job gemacht haben. So wird das Spannungsfeld zwischen Ihrem inneren Erleben und Ihrer äußeren Wahrnehmung immer größer. Eine fatale Entwicklung.

Im Führungskräfte-Coaching neue Kraft im Innern finden

In den aktuellen so sehr herausfordernden Zeiten ist es daher eminent wichtig, dass Sie einen ausgeprägten emotionalen Kontakt zu sich selbst finden und aufrecht erhalten. Denn sollten Sie über längere Zeit hinweg das Gefühl haben, dass Ihre innere Basis erschüttert ist, leiden darunter: Ihr strategischer Scharfsinn und Ihr Gefühl für sinnhaftes Handeln. Also gerade die so wesentlichen Kriterien, die glücksentscheidend sind für Pioniere und Pionierinnen des Wandels, so bezeichne ich die vielfältig talentierten Hochsensiblen. Stärken diese Personen ihre innere Basis, dann verändert sich alles für sie.

Eins ist sicher: Diese Stärkung ist nicht im außen zu finden. Vielmehr ist ein Blick in Ihre Innenwelt notwendig, mit dem Sie Ihre wahre Identität klären und erweitern. Sobald dieser Blick gelingt und zu Veränderungen führt, entsteht eine intensive Wahrnehmung von Sicherheit und ein tief gegründetes Vertrauen auf Ihre starke innere Basis. So entfalten sich in Ihnen Ihre längst vorhandenen Zukunfts-Kompetenzen, die heute und morgen mehr denn je so dringend erforderlich sind. Erst verändern Sie sich selbst – und dann die Welt um Sie herum.

Nutzen eines Führungskräfte-Coachings für Hochsensible

Sich neue innere Kraftquellen zu erschließen bedeutet, die Selbstführung zu stärken. So vermeiden Sie Stress, erfüllen Ihre Aufgaben wieder und weiterhin mit Bravour und können sich den Anliegen Ihrer Mitarbeitenden umfänglich widmen, ohne sich dabei unnötig zu verausgaben. Das ist wichtig gerade in Zeiten von Homeoffice und anderen Fragmentierungen von Teams und ganzen Unternehmen.

Mit Ihrer neuen Stärke, die Sie dank bewährter Methoden erreichen, finden Sie zu einem besseren Gespür für Ihre Mitarbeitenden und erkennen feinsinnig, welche Teammitglieder gerade wo stehen und welche Unterstützung sie benötigen. So festigen Sie die Mitarbeiterbindung.

Ihr Ressourcen-Gewinn dank eines Führungskräfte-Coachings für Hochsensible:

  • Gemeinsam klären und schärfen wir, welche Bedeutung Ihr Persönlichkeitsmerkmal „Hochsensibilität“ für Ihre individuelle Führungsrolle hat.
  • Wir betrachten, wie sich Ihre Hochsensibilität in Ihre Führungsarbeit bestmöglich integrieren lässt.
  • Mit gezielten Strategien erhöhen Sie Ihre emotionale Kompetenz im Umgang mit Ihren Mitarbeitenden und wie sie brisante und hochemotionale Situationen besser meistern.
  • Wir decken tief in Ihnen liegende Verhaltensmuster auf und bearbeiten sie.
  • Sie erfahren, wie Sie inmitten von Ungewissheit, Krisen und großen Herausforderungen in gutem Kontakt mit Ihren Bedürfnissen bleiben.
  • Die von mir angestoßenen Reflexionen und Ihr erlebtes inneres Wachstum führen Sie zu einer neuen Selbst-Führung mit gestärkter Souveränität.
  • Dazu verhelfen Ihnen neu erarbeitete klare Strukturen für einen besseren Umgang mit den alltäglichen Belastungssituationen.
  • Jetzt stärken und schützen Sie gezielt Ihre gesunde Leistungsfähigkeit, Kreativität und Empathie.

Zudem erleben Sie neue Dimensionen von Sinnhaftigkeit, Freude und Erfüllung in Ihrer Arbeit mit Menschen.

Eigenschaften der hochsensiblen Führungskraft

Bei unserer gemeinsamen Arbeit im Führungskräfte-Coaching stehen vor allem diese Aspekte Ihrer Hochsensibilität im Zentrum: Ihr fein kalibriertes Nervensystem und Ihr ausgeprägt vernetztes Denken, mit dem Sie selbst komplexe Zusammenhänge rasend schnell emotional und mental durchdringen. Dank dieser Kompetenzen bewältigen Sie Ihre Aufgaben besonders erfolgreich – können jedoch auch schneller ausbrennen. Sobald Sie neue Strategien für Hochsensible erlernt haben, ist der Weg frei, um alle nachfolgend genannten Eigenschaften als hochsensible Führungskraft voll zu entfalten:

  • Risikomanagement gelingt Ihnen bestens, weil sie verantwortungsbewusst viel mehr Details für Ihre Entscheidungen heranziehen.
  • Mit Ihrer besonders fein ausgeprägten Empathie fällt es ihnen leicht, leistungsfähige Teams zusammenzustellen. Sie wissen genau, wer welche Rolle einnehmen und wer welche Aufgaben übernehmen sollte. Vorausgesetzt, man lässt sie, läuft es in ihrem Team einfach rund.
  • Sie spüren schnell, welche Ihrer Mitarbeitenden was benötigen, damit sie ihre Aufgaben gut meistern können. Und Sie fühlen geradezu mit, wenn er oder sie in eine persönliche Schieflage gerät. Dann gehen Sie verständnisvoll auf diese Personen zu, und finden in einem einfühlsamen Gespräch passende Lösungen.
  • Mit Ihrem stark ausgeprägten vernetzten Denken haben Sie alle Themen immer im Blick. Deshalb haben Sie auch schnell Lösungen zu aktuelle Herausforderungen parat. Wie zielgerichtet Ihnen das gelingt, darauf sind Kollegen oftmals neidisch.
  • Ihr feines Wertesystem sagt Ihnen sofort, was „richtig“ oder „falsch“ ist. Doch leider haben sie auf viele Entscheidungen des Unternehmens keinen direkten Einfluss.
  • Sie betrachten Unternehmensentscheidungen viel kritischer, weil Sie durch Ihr vernetztes umfängliches Denken zu anderen Schlussfolgerungen finden. Manchmal haben sie den Eindruck, Geschehnisse „voraussagen“ zu können, da sie für Sie logisch sind. Daher ärgert es Sie manchmal, wie scheinbar sorglos die oberen Hierarchien Entscheidungen mit – für Sie sofort erkennbaren – weitreichenden Folgen treffen. 
  • Sie sind als Führungskraft ein verlässlicher Partner, weil Sie nicht von der Seite Ihrer Mitarbeitenden weichen und daher, wann immer es geht, ein offenes Ohr für sie haben.
  • Auch versprechen Sie Ihren Mitarbeitenden nicht „das Blaue vom Himmel“, nur weil es gerade opportun ist. Ihr feines Wertesystem verbietet Ihnen das.
  • Deshalb genießen Sie großen Respekt und Vertrauen im Team.

Kurz: Sie tragen bedeutende Kompetenzen in sich, mit denen Sie die künftig notwendigen Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft maßgeblich positiv mitgestalten können. Sie werden gebraucht – dringend!

Sollten Sie jedoch gerade die Wahrnehmung in sich tragen, dass Leistungsfähigkeit, Kreativität, Empathie und Zukunftsgewissheit in Ihnen schwinden, dann handeln Sie bitte. Ob mein Führungskräfte-Coaching für Sie zum gewünschten Ergebnis führen kann, das ermitteln wir in einem für Sie unverbindlichen Vorabgespräch.

Sollte ich dabei den Eindruck gewinnen, dass Sie eine andere Form der Begleitung benötigen, dann sage ich Ihnen das ganz ehrlich. Als ebenfalls Hochsensibler mit langjähriger Führungserfahrung möchte ich Ihnen nichts in Aussicht stellen, das ich nicht erfüllen kann. Womöglich habe ich dann einen anderen Tipp für Sie. Daher: Sprechen wir miteinander – ich freue mich auf Sie!

Mehr zu Hochsensibilität

Die Ziele des integralen Coachings für Führungskräfte

Strukturen weniger ernst nehmen und ihnen trotzdem genügen.

Viel mehr Erlebnisse stehen lassen können und sich nicht emotional aufzehren.

Sich für mehr Vielfalt in der Führungsrolle öffnen können, ohne dass es einem selbst Unwohlsein bereitet.

Gedankenkarussell stoppen und Endlosschleifen unterbrechen.

Diffuse negative Emotionen klar erkennen und ändern.

Das innere Reiz-Antwort Spiel unterbrechen können und neue Perspektiven für altbekannte Themen finden.

Ereignisse besser objektivieren und in einer neutralen Position verbleiben können, um aus dieser heraus zu handeln.

Einen „Schutzraum“ für das Team entwickeln, in dem sich jede und jeder entfalten und persönlich wachsen kann.

Den eigenen Handlungsbereich abstecken und schützen, Grenzüberschreitungen klar kommunizieren, seinen neuen Platz im Unternehmen finden und einnehmen.

Seinen Platz finden in der Führungsrolle und dabei seine innere Basis spüren.

Persönliche Grenzen erweitern, um flexibler agieren zu können.

Sich Freiräume erarbeiten und verteidigen.

Den festen Glauben an „das Gute“ im Mitarbeiter auch in schwierigen Situationen beibehalten.

Den Dauerstresspegel erkennen und reduzieren lernen.

Innere Krisenkompetenz stärken, um mit Krisen im Team/ Außen besser umgehen zu können.

Kompetenzen als Coach und Ansprechpartner ausbauen, um Mitarbeitenden ein hohes Gefühl von Vertrauen und Sicherheit zu geben.

Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein stärken.

Die eigene Basis stärken: Vertrauen und Sicherheit in sich selbst finden.

Coaching für Führungskräfte: Finden Sie zu neuen Strategien für Hochsensibilität

Als hochsensibler Mensch sind Sie Meisterin oder Meister der Wahrnehmung. Daher verfügen Sie über beste Zukunfts-Kompetenzen. Doch weil Sie aufgrund Ihrer Hochsensibilität so ausgeprägt offen für Reize sind, erreichen Sie schnell die Grenzen Ihres hocherregbaren autonomen Nervensystems (ANS). Vielleicht wird es sogar darüber hinausgehend belastet. Der Effekt: Sie fühlen sich von den vielen aufgenommenen Reizen überfordert – und Ihre Leistungsfähigkeit sowie Lebensqualität sinken signifikant. Sofern Sie diesen Zustand nicht bewusst steuern und ausbalancieren, drohen Ihnen ernsthafte Dauerstress-Erkrankungen.

Das ist die Erkenntnis der US-amerikanische Psychologin Elaine N. Aron, zu der sie während ihrer umfassenden Forschungen im Jahr 1995 gelangt ist.

Mehr über Hochsensibilität

Ablauf unseres Coachings für Führungskräfte in Hamburg

Meine Coachings sind vollkommen individuell an Ihren jeweiligen Bedarf angepasst. Der Prozess folgt diesen Phasen:

1. Analyse Ihrer beruflichen Situation
Reflexion von Hintergründen und der vielfältigen Zusammenhänge.

2. Zieldefinition
Wir bringen Ihr Coaching-Ziel auf den Punkt.

3. Identitätsarbeit
Wir erarbeiten Ihren zentralen Wertekonflikt, der im Zusammenspiel von Lebensdrama und Lebensvision entstanden ist. Dafür analysieren wir Ihre Biografie.

4. Auswirkungen reflektieren
Wir decken die sich wiederholenden Handlungsmuster und inneren Saboteure auf und wie diese mit Ihrem Lebensdrama verknüpft sind. Dafür betrachten wir, wann in Ihrem Arbeitsalltag das Thema Ihres Lebensdramas die Regie übernimmt – ohne dass Sie das wollen.

5. Lebensdrama managen
Wir erforschen Möglichkeiten, wie Sie mit Ihrem Lebensdrama besser umgehen können; vor allem dann, wenn die Trigger Ihr Handeln ungewünscht zu beeinflussen beginnen. Das gelingt durch ein verändertes inneres Reiz-Antwort-Verhalten.

6. Erweiterte Identität
Sie erlernen Übungen, mit denen Sie sich stärker auf die Kraft Ihrer Lebensvision fokussieren und aus dieser Energie heraus handeln. Sie entdecken noch gar nicht wahrgenommene Talente und Kompetenzen. Und finden mehr Mut, Ihre Lebensvision in die berufliche Tätigkeit zu integrieren.

7. Reflexion Ihrer Erfahrungen
Wir legen die Basis dafür, das Neue durch regelmäßige Übung in Ihnen zu verfestigen – für Ihre gelebte Meisterschaft im Berufsalltag.

FAQ: Hochsensible Führungskräfte

Hochsensible Menschen möchten möglichst viele Informationen erhalten, um sich qualifiziert entscheiden zu können. Hier finden Sie Antworten auf die erfahrungsgemäß drängendsten Fragen.

Warum tun sich Führungskräfte mit dem Thema Hochsensibilität so schwer?

Der englische Begriff von Elaine Aron für diese Wahrnehmungsbegabung ist „High Sensitivity“, was übersetzt bedeuten würde „Hochsensitivität“. Doch in der deutschsprachigen Literatur wird der Begriff „Hochsensibilität“ verwendet, wodurch allerdings eine völlig andere Wahrnehmung entsteht. Die verleitet viele hochsensible Führungskräfte zu der Auffassung, mit dem Charaktermerkmal „Hochsensibel“ dem bestehenden Leistungsanspruch nicht genügen zu können. Dabei ist genau das Gegenteil der Fall: Sobald hochsensible Führungskräfte ein starkes Stimmigkeitsgefühl in sich erzeugen können, meistern sie ihren Job effektiver, sind schneller in ihren Entscheidungen, zudem leistungsfähiger und gesünder als ihre Nicht-Hochsensiblen Kollegen.

Was gibt hochsensiblen Führungskräften neue Energie?

Natürlich erhalten hochsensible Führungskräfte und Geschäftsführer ebenso wie alle anderen Menschen frische Energie, indem sie eine Auszeit nehmen, in der sie Abschalten und die Seele baumeln lassen können. Was sie aber am effektivsten auflädt, ist das Gefühl, tief mit anderen Menschen verbunden zu sein, einen Sachverhalt tief zu durchdringen und sich selbst dabei intensiv zu spüren. Kraftspender sind alle Momenten, in denen sie innerlich tief berührt werden. Das kann in der Natur sein oder in der Verbindung mit geliebten Menschen. Auch eine gelebte Lebensvision trägt das Potenzial in sich, in ein starkes Gefühl inniger Stimmigkeit zu kommen. Das ist eine der größten Energiequellen für den Arbeitstag.

Was raubt hochsensiblen Führungskräften die Energie?

Die Antwort darauf ist sehr vielfältig und individuell, hier kann nur ein kleiner Einblick gewährt werden. Energieräuber ist typischerweise jede monotone Arbeit oder eine, bei der die Betroffenen nicht mit Menschen in Kontakt kommen, auch Tätigkeiten bei denen das eigene feine Wertesystem ständig verletzt wird, zudem wahrgenommene Ungerechtigkeiten, fehlender Respekt und das Gefühl, nicht „gesehen und anerkannt“ zu werden.

Sind Hochsensible die besseren Führungskräfte?

Unterschiedliche Teams benötigen unterschiedliche Führungsstile. Durch ihre hohe empathische Begabung können hochsensible Führungskräfte ihre Teammitglieder sehr gut abholen. Sie erkennen Konflikte schneller und treffen Vorkehrungen, so dass die herausfordernde Situationen erst gar nicht eskaliert. Sie erzeugen eine hohe Bindung von Mitarbeitenden an das Unternehmen und sind sehr beliebt. Sie erreichen mit ihren Mitarbeitenden ihre Ziele genauso zeitgerecht wie andere Teams. Sie haben durch ihre vernetzte Wahrnehmung alles im Blick und betreiben ein gutes Risikomanagement. Sie sind jederzeit Ansprechpartner für persönliche Themen. Sie formen leistungsstarke Teams und halten sie zusammen. Das macht hochsensible Führungskräfte so wertvoll.

Gibt es viele hochsensiblen Führungskräfte und oder eher weniger?

Nach meinen jahrelangen Begegnungen mit hochsensiblen Führungskräften kann ich sagen, dass es viel mehr Hochsensible in Führungspositionen gibt, als allgemein angenommen wird. Sie stehen jeden Tag ihre Frau oder ihren Mann. Manchmal sind gerade sie es, die sogar ganze Organisationen zusammenhalten. Verlassen hochsensible Führungskräfte das Unternehmen, wird sehr häufig erkannt, dass sie nicht nur ihren Job wunderbar gemeistert haben, sondern ihr Weggang weit darüber hinausreichende Lücken aufgerissen hat, die nicht so schnell wieder geschlossen werden können.

Woran erkennt man hochsensible Führungskräfte?

Das ist gar nicht so einfach, weil die Besonderheit der Wahrnehmungsbegabung von hochsensiblen Führungskräften für Unkundige nur schwer zu erkennen ist. Denn Hochsensible sind oftmals zurückhaltender, leiser und brauchen etwas mehr Zeit, um Aufgenommenes zu verarbeiten und Entscheidungen zu treffen, die dann allerdings sehr fundiert sind. Hochsensible Führungskräfte haben ein feineres Nervensystem und sprechen auf Reize schneller an. Sie denken komplexer und ganzheitlicher. Sie beziehen in ihre Entscheidungen weitaus mehr Informationen mit ein und kommen somit zu anderen Ergebnissen. Da es dominante Erkennungsmerkmale nicht gibt, ist es wichtig, sich Wissen über dieses Persönlichkeitsmerkmal anzueignen.

Wie läuft das Führungskräfte-Coaching ab?

Nach einem ersten kostenfreien Kennenlern-Gespräch vereinbaren wir typischerweise Termine für zweistündige Coachingeinheiten. Die Sessions können je nach Bedarf auch länger geplant werden.

Wo findet das Führungskräfte-Coaching statt?

Die meisten Coachings finden online über Zoom statt. Sie bekommen für jedes Coaching-Gespräch einen entsprechenden Einwahllink. Wenn sie es wünschen, können wir uns auch persönlich in meinem Coachingraum in Jesteburg, südlich von Hamburg treffen.

Wer ist mein Coach?

Die Führungskräfte-Coachings führe ich, Christian Schneider, durch. Ich bin seit 2008 hocherfahren mit den Besonderheiten, die diese verantwortungsvolle Tätigkeit mit sich bringt. Aufgrund dieses Wissens und durch meine zuvor absolvierte über 20-jährige Berufstätigkeit – in teils international agierenden Wirtschaftsunternehmen – zeichnen mich vor allem zwei zentrale Kompetenzen aus: Mein betriebswirtschaftlicher Sachverstand sowie meine langjährige Coachingerfahrung mit hochsensiblen Menschen.

Christian Schneider

Einfach kostenloses Vorgespräch vereinbaren

Was bewegt Sie gerade? Weitere speziell für Sie wichtigen Themen klären wir gerne im persönlichen
Vorab-Gespräch.

+49 (0)4183 – 791906

info@wandelpioniere.de

Termin einfach online vereinbaren